Fr, 24. November 2017

Auf Flug nach Miami

26.01.2015 16:24

„Gewalttätige“ Tirolerin im Flugzeug gefesselt

Riesenaufregung jüngst auf dem Flug einer Swiss-Air-Maschine von Zürich nach Miami in den USA: Eine 41-jährige, "extrem störende und gewalttätige" Österreicherin wurde noch an Bord an Händen und Beinen gefesselt, ehe Polizisten sie am Zielflughafen verhafteten. Was genau Ursula M. auf dem Flug von Zürich nach Florida aufgeführt hat, ist selbst dem heimischen Außenamt ein Rätsel.

Die Betroffene hat die Hilfe der österreichischen Botschaft bis zuletzt nicht in Anspruch genommen. Fest steht aber: Die 41-Jährige muss sich an Bord der Maschine so dermaßen danebenbenommen haben, dass die ebenfalls an Bord befindlichen Flugsicherheitsbegleiter einschreiten und sie überwältigen mussten.

Die Passagierin sei "extrem störend und gewalttätig" gewesen, wie es offiziell im Protokoll heißt. Und so wurde die gebürtige Tirolerin bis zur Landung mit Handschellen an Händen und Beinen im Flugzeug gefesselt.

Pilot weigerte sich, Tirolerin zurückzufliegen
In Miami angekommen, wollten die Amerikaner sie einfach direkt zurück in den Flieger nach Europa schicken - wobei sie die Rechnung allerdings ohne den Piloten machten. Dieser weigerte sich nämlich vehement, die Österreicherin zurückzufliegen.

Und so mussten einen Tag später extra vier Security-Experten der Swiss Air aus London anreisen, um die einstweilen in einer US-Zelle sitzende Ursula M. wieder zurück nach Zürich zu begleiten. Für die 41-Jährige wird es definitiv ein finanzielles Nachspiel geben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden