Do, 22. Februar 2018

Geschmacklose Aktion

26.01.2015 09:20

Hacker kaperten Website von Malaysia Airlines

Nachdem es die Fluglinie Malaysia Airlines mit einem abgeschossenen und einen verschwundenen Flieger vergangenes Jahr zu trauriger Berühmtheit gebracht hat, nun auch das noch: Hacker haben die Webseite der Fluggesellschaft geknackt und eine pietätlose Botschaft darauf veröffentlicht. Mittlerweile wurde der normale Betrieb wieder hergestellt.

Die Seite war am Montagmorgen nicht erreichbar. Stattdessen erschien ein pietätloser Schriftzug mit den Worten "404-Plane Not Found" (404 - Flug nicht gefunden), daneben fand sich das für die Hackergruppe "Lizard Squad" typische Foto einer Eidechse im Frack.

Zusätzlich fand sich auf der Website der Schriftzug "Lizard Squad - Offizielles Cyber-Kalifat". Manche Beobachter vermuten deshalb einen islamistischen Hintergrund bei der Hackerattacke, es ist jedoch auch denkbar, dass sich die Hacker damit über islamistische Hacker lustig machen wollen. Die Gruppe "Lizard Squad" ist bekannt dafür, Online-Dienste aus Langeweile zu hacken.

"Lizard Squad" hackte auch PSN und Xbox Live
Erst vor wenigen Wochen erlangte "Lizard Squad" weltweite Berühmtheit, weil die Hackergruppe ausgerechnet über die Weihnachtsfeiertage einen Großangriff auf die Online-Spieledienste PlayStation Network und Xbox Live verübte und damit Tausende Spieler um ihren Multiplayer-Spaß brachte. Auf die Attacke folgte die Verhaftung eines 18-jährigen Briten.

Malaysia Airlines hat sich bisher noch nicht zu der Attacke geäußert. Im vergangenen Jahr trafen gleich zwei Katastrophen die Airline. Flug MH370 verschwand im März 2014 mit 239 Menschen an Bord. Die Maschine ist bis heute verschollen. Flug MH17 stürzte im Juli wahrscheinlich nach Raketenbeschuss in der Ukraine ab, an Bord waren 298 Menschen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden