Do, 14. Dezember 2017

Ocar-Favoriten

26.01.2015 08:35

SAG Awards für Eddie Redmayne und Julianne Moore

Die US-Satire "Birdman" hat ihre Favoritenrolle für die diesjährigen Oscars einmal mehr untermauert: Bei der Verleihung der von Hollywoods Schauspielerverband organisierten SAG Awards wurde das Werk des mexikanischen Regisseurs Alejandro González Iñárritu als bester Film ausgezeichnet.

Dabei triumphierte die Geschichte über einen gealterten Superhelden-Darsteller am Sonntagabend in Los Angeles unter anderem über die ebenfalls nominierten "Boyhood" und "Grand Budapest Hotel".

Den Preis als bester Schauspieler heimste der Brite Eddie Redmayne für seine Darstellung des britischen Astrophysikers Stephen Hawking in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" ein. Als beste Schauspielerin wurde Julianne Moore geehrt, die in "Still Alice - Mein Leben ohne Gestern" eine Frau mit Alzheimer spielt.

Die SAG Awards gelten traditionell als Fingerzeig für die Oscarverleihung. Der wichtigste Filmpreis der Welt wird am 22. Februar in Hollywood verliehen. Die Gala wird vom US-Schauspieler Neil Patrick Harris moderiert, der durch die US-Serie "How I Met Your Mother" bekannt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden