Mi, 21. Februar 2018

Wagen demoliert

25.01.2015 17:46

Burgenländer bei Unfall aus Pkw geschleudert - tot

Ein Autofahrer ist am Sonntagvormittag im Burgenland tödlich verunglückt. Sein Wagen war auf der Umfahrung Oberwart aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, in einen Graben gestürzt und hatte sich dabei mehrfach überschlagen. Der Mann wurde aus dem Wagen geschleudert.

Der 36-Jährige war gegen 11 Uhr auf der B63 in Richtung Kematen unterwegs, als es zu dem Unfall kam. Ersthelfer, Rotes Kreuz sowie das Team des Rettungshubschraubers Christophorus 16 versuchten vergeblich, das Leben des Mannes zu retten. Die Aufräumungsarbeiten an der Unfallstelle dauerten etwa eineinhalb Stunden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden