Di, 22. Mai 2018

Bei Großoffensive

25.01.2015 13:32

Dutzende Taliban in Afghanistan getötet

Bei einer Offensive afghanischer Sicherheitskräfte gegen Aufständische sind nach Polizeiangaben im Norden des Landes Dutzende Taliban-Kämpfer getötet worden. Die Taliban äußerten sich bislang nicht dazu.

Bei den Kampfhandhandlungen im Bezirk Imam Saheb seien mindestens 63 Extremisten getötet und etwa 50 verwundet worden, teilte der Polizeisprecher der Provinz Kunduz, Sayed Sarwar Hosseini, am Sonntag mit.

Bei dem gemeinsamen Einsatz der afghanischen Streitkräfte, der Polizei und des Inlandsgeheimdienstes nahe der tadschikischen Grenze seien die Rebellen aus mehreren Dörfern vertrieben worden. Dabei seien auch zehn Angehörige der Sicherheitskräfte ums Leben gekommen. Die Taliban kommentierten die Berichte bisher nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden