Mo, 28. Mai 2018

Nach 2 Jahren Pause

25.01.2015 13:19

Walkner gewinnt Auftakt der Freeride World Tour

Eva Walkner zählt nach ihrem dritten Kreuzbandriss wieder zur Elite der Freeride World Tour. Beim Saisonauftakt in Chamonix feierte die Extrem-Skiläuferin aus Salzburg am Samstag einen Sieg und kommt damit als Spitzenreiterin zur nächsten Station am Wochenende in Fieberbrunn. Der Tiroler Flo Orley, wie Walkner Vize-Weltmeister 2012, wurde mit dem Snowboard Dritter.

Walkner (73,00 Punkte) setzte sich bei ihrem Comeback nach zweijähriger Abwesenheit (schwere Knieverletzung im Jänner 2013 in Kanada) vor Ex-Weltmeisterin Christine Hargin (SWE/72,50) durch.

"Ich habe eine sichere Linie gewählt und nicht alles riskiert", meinte die Schwester des Ex-Motocross-Weltmeisters und Dakar-Etappensiegers Matthias Walkner.

"Nach zwei schweren Jahren mit drei Knieoperationen und vielen Schmerzen fällt jetzt alles von mir ab. Ich weiß jetzt, dass ich noch Ski fahren kann."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden