So, 19. November 2017

In der AVL

24.01.2015 21:45

Tirols Volleyballer feierten den 15. Sieg in Serie

Mit dem 15. Sieg in der Männer-Volleyball-Liga (AVL) in Serie hat sich Titelverteidiger Hypo Tirol am Samstag in der vorletzten Runde den Sieg im Grunddurchgang gesichert. Die Tiroler starten nach dem 3:0 über den UVC Graz damit im Februar in der Top-Position ins Play-off.

"Die Körpersprache und die Energie auf dem Feld waren sicherlich gut. Es waren aber doch auch wieder Serien dabei, die uns einfach nicht unterlaufen dürfen. Am Ende steht aber ein klarer und verdienter Heimsieg", freute sich Tirol-Coach Stefan Chrtiansky nach dem glatten 3:0 (16, 20, 19) über die Steirer.

Aich/Dob war auch ungefährdet
Auch der zweitplatzierte SK Posojilnica Aich/Dob war gegen Union Raiffeisen Waldviertel beim 3:0 (12,16,13) ungefährdet. "Wir haben uns den Frust von der Champions League-Niederlage gegen Friedrichshafen von der Seele geschossen. So wie URW heute haben wir noch keinen Gegner in dieser Saison dominiert. Am Dienstag wollen wir uns mit einem Sieg gegen Olympiakos Piräus aus der Königsklasse verabschieden", kündigte Aich/Dob-Sportdirektor Martin Micheu kämpferisch an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden