Mi, 22. November 2017

„Missen“-Tagebuch

22.01.2015 13:17

Julia Furdea: Was für ein anstrengender Tag!

Nach der "Miss World"-Wahl ist "Miss Austria" Julia Furdea am 3. Jänner in ein neuerliches Abenteuer gestartet. In Miami rittert sie nun um den Titel der "Miss Universe". Auf krone.at erzählt die 20-Jährige im "Missen"-Tagebuch, was sie auf dem Weg zum Contest so alles erlebt.

Um 6.30 Uhr stand das Frühstück an und wir wussten, es wird es ein sehr langer Tag. Die Preliminary Show wurde zweimal geprobt. Einmal mit Casual Wear zur Erinnerung und das erste und letzte Mal in den originalen Kleidern. Danach boxten sich alle zu den Hair- und Make-up-Stylisten durch. Gut, dass Austria mit A anfängt, so musste ich für das Haarstyling nicht allzu lange warten.

Könnt ihr euch noch an Luis erinnern? Er hat am allerersten Tag mein Make-up gemacht und die vielen Mädels standen bei ihm Schlange. Nach wohl etwa zwei Stunden, jedoch gefühlten Tagen, kam ich dann endlich auch an die Reihe.

Two more minutes - take your seats...
...und los geht's auf die Bühne. Eine Menge von Leuten jubeln und werfen Fahnen in die Luft - wo bleiben die Österreicher? Die Vorstellungsrunde war viel zu schnell vorbei. Danach mussten wir wie Speedy Gonzales zur Umkleide rasen und unsere Abendkleider anziehen.

Der Bikini-Walk verging auch wie im Flug und dann habe ich erst realisiert, wie bombastisch das hier alles ist. Die Bühne ist riesengroß mit einem opulenten Bühnenbau und die Preliminary Show war der Wahnsinn. Ich habe jede Sekunde genossen und hatte so viel Spaß dabei, auf dieser fantastischen Bühne zu stehen. Keine Nervosität - wozu sollte ich mir diesen kurzen Moment zerstören mit Bangen und Zittern? Aber Schmetterlinge der Aufregung flatterten schon ein bisschen in meinem Bauch und ich werde diesen Augenblick wohl nie mehr in meinem Leben vergessen.

Look at the judges
Lu, unsere Catwalktrainerin meinte, das Wichtigste ist, die Jury anzuschauen. Jede einzelne Person! Gut, dass ich das schon bei meiner allerersten Misswahl gemacht habe, so viel Unterschied ist da ja nicht, ha ha. Von der "Miss Mühlviertel"-Wahl zur "Miss Universe" - was für ein Jahr!

Hunger, Hunger, Hunger!
Unser Dinner fiel sehr mager aus. Wir bekamen eine kleine Lunchbox mit Hendl und Salat - Zeit zum Essen blieb kaum! Wenigstens konnte ich vom Hendl einmal abbeißen.

Die Bikinifigur konnten wir ja bereits zeigen, deshalb gab es nach der Show riesengroße Pizza. Und die Mädels können essen! Das könnt ihr euch nicht vorstellen. Nach 16 Stunden auf den Beinen stehen, proben und lächeln knurrte uns allen der Magen höllisch. Es ist ein schöner Moment, wenn man sich gemeinsam aufs Essen freut und in eine leckere Pizza mit viel Käse beißen darf.

Das Ergebnis der Vorwahl
Ja, meine Lieben! Mit dem Ergebnis ist es so eine Sache. Ich würde es auch gerne wissen! Aber das Geheimnis wird erst beim Finale am Sonntag gelüftet. Also es bleibt noch ein wenig spannend. Ich kann mit ruhigem Gewissen behaupten, dass ich mein Bestes gegeben habe und ich habe ein gutes Gefühl. Wie die Preliminary Showabgelaufen ist, könnt ihr euch ja auch im Stream ansehen, dann könnt ihr euch selbst überzeugen.

Nach diesem Tag voller Aufregung freue ich mich schon auf mein Bett - meine von High Heels gefolterten Füße werden es mir danken.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden