Di, 17. Oktober 2017

"Missen"-Tagebuch

20.01.2015 10:15

Julia Furdea: Aufregung vor Vorentscheid

Nach der "Miss World"-Wahl ist "Miss Austria" Julia Furdea am 3. Jänner in ein neuerliches Abenteuer gestartet. In Miami rittert sie nun um den Titel der "Miss Universe". Auf krone.at erzählt die 20-Jährige im "Missen"-Tagebuch, was sie auf dem Weg zum Contest so alles erlebt.

Am Montag war schon ein sehr wichtiger Tag für die Preliminary Show, die am Mittwoch stattfinden wird. Das sind nun die ersten bedeutenden Schritte für mich in Richtung "Miss Universe". Die persönlichen Interviews und der Bikiniwalk standen an.

Bikiniwalk
Am frühen Morgen mussten wir uns in unsere Bikinis werfen und vor der Jury posen. Reingehen, kurz stehen bleiben und wieder abtreten. Die Jury soll ein Gefühl für uns "Missen" haben, wer wir sind, wie wir aussehen, wie wir gehen... Man hat nicht lange Zeit dafür, um sich von seiner besten Seite zu zeigen, und in dem Moment muss man wirklich alles geben. Die Jury lässt leider auch gar keinen Raum für Spekulationen offen. Ich kann überhaupt nicht beurteilen, wie meine Bewertung ausgefallen ist.

Interview
Unsere Catwalktrainerin meinte immer: "You are applying for a job here!" Von der Seite habe ich es noch gar nicht betrachtet, aber es stimmt: Die "Miss Universe"-Wahl ist ein langer Prozess und eine Bewerbung für einen Job. Deshalb wurde uns auch geraten, uns schön anzuziehen.

Meine Wahl fiel auf einen klassischen schwarzen Rock mit einer petrolfarbenen Bluse. Da wir ja bei der "Miss Universe"-Wahl sind, darf eine große Kette als Accessoires nicht fehlen. Manche meiner "Miss"-Kolleginnen waren meiner Meinung nach "over the top"! Oder bewirbt man sich in anderen Ländern in Strandkleidern oder kurzen, offenherzigen Cocktailoutfits?

Ich glaube, ich habe mit meiner Kleiderwahl einen guten Griff gemacht, und bin sehr zufrieden mit meiner Leistung. Ich habe wieder einmal die beste Version von mir gezeigt und am Ende des Tages zählt nur das: zufrieden mit sich selbst zu sein. In diesem Sinne gute Nacht bzw. für euch guten Morgen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden