Fr, 17. November 2017

Großes Engagement

19.01.2015 07:54

„Purzel & Vicky“ rettet Tiere vor dem sicheren Tod

Ingrid Lukas und Michael Stracke von "Purzel & Vicky" haben täglich mit scheußlichem Tierleid zu tun - und machen sich über "menschliches" Verhalten oft keine Illusionen mehr. Aber lassen wir sie selbst erzählen.

Mit etwas Verspätung sind unsere eigenen Weihnachtsgeschenke in Vasoldsberg angekommen: Haflinger "Nico", Esel "Wicki" und Ziege "Liese". Die drei Hübschen hätten sterben sollen, weil ihr Besitzer sie nicht mehr wollte. Einfach so, ohne tiefergehenden Grund. Er wollte sie halt nicht mehr. So wie man ein altes T-Shirt wegwirft oder die Zeitung von gestern…

"Kein Funken Mitgefühl"
Unsere hedonistische Wohlstandsgesellschaft hat Tiere zum Wegwerfartikel degradiert. Solange der Spaßfaktor überwiegt, werden sie geduldet und danach gewissenlos entsorgt. Es macht uns immer wieder fassungslos, wie leichtfertig manche Menschen über Leben und Tod entscheiden. Kein Funken Mitgefühl, wenn hilflose Tiere, die man persönlich kennt, mit denen man Jahre verbracht hat, mit anderen Todeskandidaten in einen Lkw verladen werden - und dann...

Tiere ungestraft wie Müll entsorgt
Was denkt man sich dabei? Wie schaffen es solche Menschen, den letzten Blick der verratenen Tiere zu vergessen? Unvorstellbar... Unverständlich ist auch, dass es zwar gesetzliche Vorgaben über die Krümmung von Salatgurken gibt, sich aber jedermann ungestraft Tiere anschaffen und wie Müll entsorgen kann. Jedenfalls solange die Tiere auf die vorgesehene Weise, öffentlichkeitsschonend in Tierschutzeinrichtungen oder Schlachthöfen, entsorgt werden und nicht unerwünscht den Blick freigeben auf die Abgründe unserer hochzivilisierten Gesellschaft...

Haflinger Nico hat ein Handicap
Jedenfalls sind wir sehr glücklich, dass die drei Hübschen bei uns sind - letztendlich dank wahrer Tierfreunde, die sie großherzig vom Schlachter freigekauft und zu uns gebracht haben. Der 20-jährige Haflinger Nico ist behindert, hat nur einen Stummel anstatt einer Zunge. Das stört ihn aber nicht weiter. Er braucht nur große Wasserbehälter, da er nicht ansaugen kann.

Tierschützer auf Hilfe angewiesen
Esel Wicki ist neun Jahre alt, und Liese offensichtlich nicht mehr jung - allerdings viel zu jung, um einen sinnlosen Tod zu sterben! Alle drei sind problemlos und freundlich, essen gern, freuen sich ihres Lebens, das jetzt bis zum natürlichen Ende dauern wird... Vielleicht eine Geschichte wert… Und vielleicht finden sich Tierfreunde, die uns helfen wollen, Nico, Wicki und Liese das Leben zu bieten, das sie verdienen.

Purzel & Vicky
Die Tierheim-/Gnadenhofkombination wird seit vielen Jahren mit beispielhaftem Einsatz und Herzblut von Ingrid Lukas und Michael Stracke geleitet. Beherbergt werden 700 Tiere vom Pferd bis zur Schildkröte. Und das so artgerecht und selbstbestimmt wie nur möglich. Vor allem für die Tiere des Gnadenhofes wird immer wieder dringend finanzielle Hilfe gebraucht.

Wer diese beispielhafte Arbeit unterstützen möchte: Spendenkonto IBAN: AT393843900000257410. Infos und Adresse: Hofstraße 25, Vasoldsberg bei Graz, Tel.: 0664/23 80 359, www.purzelundvicky.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).