So, 18. Februar 2018

Große Sensation

18.01.2015 18:34

Franzose Benna holt Buckelpisten-Gold bei der WM

Der Franzose Anthony Benna hat am Sonntag überraschend WM-Gold in der Buckelpiste bei den Weltmeisterschaften am Kreischberg geholt. Der 27-Jährige, der bei Olympia vor einem Jahr nur 23. war und noch nie einen Weltcup gewonnen hat, setzte sich mit 86,89 Punkten vor dem kanadischen Titelverteidiger und Topfavoriten Mikael Kingsbury (86,54) und dem Russen Alexander Smischljajew (85,68) durch. Im Video oben sehen Sie die Höhepunkte vom Sonntag.

Bei den Damen sicherte sich Sotschi-Olympiasiegerin Justine Dufour-Lapointe aus Kanada mit 87,25 Punkten ihren ersten WM-Titel vor der US-amerikanischen Titelverteidigerin Hannah Kearney (85,66) und der Australierin Britteny Cox (81,98). Justine ist mit 20 Jahren die jüngste der drei Dufour-Lapointe-Schwestern, die die Szene aufmischen. Maxime (25 Jahre) landete auf Rang vier, Chloe (23) auf 32. Die Österreicher waren alle in der Qualifikation gescheitert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden