Do, 23. November 2017

In Baum gekracht

18.01.2015 11:35

Gestürzte Slopestylerin aus Spital entlassen

Die am Samstag im Training der Snowboard-Slopestyler bei den Weltmeisterschaften am Kreischberg gestürzte Niederländerin Charlotte van Gils ist nach einer Nacht zur Beobachtung im LKH Judenburg entlassen worden. Sie war aus der gesicherten Piste gestürzt und gegen einen Baum gekracht, kam mit einer Gehirnerschütterung aber glimpflich davon.

Laut Notarzt Roland Baumgartner war bei dem Sturz der Helm am Hinterkopf zu Bruch gegangen. Gils sei aber immer bei Bewusstsein gewesen, hieß es in einer Mitteilung des WM-Organisators.

Ein zweiter Hubschrauber-Einsatz betraf laut Mitteilung die Schweizer Athletin Camillia Berra, sie zog sich bei ihrem Sturz eine Schulterluxation zu. Auch sie wurde nach Jugendburg geflogen.

Training abgebrochen
Da es wegen weicher Schneeverhältnisse und vieler Schläge bereits mehrere Stürze gegeben hatte, wurde das Training abgebrochen. "Es war richtig schwierig, der Kurs ist super. Aber mit dem Regen und dem weichem Schnee haben sich viele Schläge gebildet, dadurch ist es extrem gefährlich worden. Und wenn man sich kurz vor dem Absprung verschneidet, was teilweise leider passiert ist, dann kann man sich auch schwer verletzen, was leider auch passiert ist", sagte ÖSV-Trainer Christian Scheidl.

ÖSV-Topathletin Anna Gasser trainierte nach der Handoperation vor ein paar Tagen mit Gips. "Es ist besser gegangen, als ich gedacht habe", sagte die Kärntnerin, beklagte aber auch die schwierigen Verhältnisse mit den vielen Schlägen auf der Piste.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden