Di, 12. Dezember 2017

"Entertainment"

17.01.2015 17:05

Larissa: "Werde Dschungelcamp-Staffel anschauen"

Vor einem Jahr nahm sie selber noch ein Bad in Tausenden Kakerlaken, kämpfte mit Spinnen an ihrem Bett und mit Schlangen um ihren Hals. Zur Dschungelkönigin reichte ihr Engagement am Ende zwar nicht, dafür blieb Larissa Marolt die Prinzessin der Herzen.

Obwohl die 22-Jährige den australischen Urwald längst hinter sich gelassen hat, weiß sie um die Faszination des Dschungelcamps Bescheid. "Alle Gesellschaftsschichten schauen es sich an. Die Zuseher beobachten gerne Menschen in Situationen, die diese an ihre Grenzen bringen", erklärt Marolt im Gespräch mit der "Krone".

Kurz zusammengefasst: "Das Dschungelcamp ist eine Unterhaltungsshow, Entertainment. Und ja, ich werde mir diese Staffel ansehen."

In deutschen TV-Serien dabei
Für Unterhaltung sorgt die gebürtige Kärntnerin heuer vor allem in deutschen TV-Serien wie "SOKO 5113" und "Cobra 11" und dreht momentan für den ARD. "Über die aktuellen Projekte darf ich vorab leider nichts sagen", so das blonde Multitalent.

Ob sie - wie in den vergangenen Tagen kolportiert - statt Lena Gercke, 26, an der Seite von Pop-Titan Dieter Bohlen, 60, in der Jury von "Das Supertalent" sitzen wird, blieb auch unbeantwortet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden