Di, 24. Oktober 2017

In flagranti ertappt

17.01.2015 11:09

Rüstige 80-Jährige jagt feigen Dieb in die Flucht

"Ich bin nur froh, dass nichts passiert ist!" Auf frischer Tat hatte eine 80-jährige Blumenhändlerin aus Wulkaprodersdorf im Burgenland einen Dieb in ihrem Geschäft ertappt. Der Kriminelle ergriff die Flucht und lief direkt einer Polizeistreife in die Hände. Auch ein Hundeführer war sofort zur Stelle.

Nur kurz hatte die rüstige 80-Jährige ihr Blumengeschäft am frühen Nachmittag unbeaufsichtigt gelassen und sich im angeschlossenen Wohnbereich zum Mittagessen niedergelassen. Gegen 13.30 Uhr betrat ein Mann den Verkaufsraum und sah wohl seine Chance, rasch an Geld zu gelangen, gekommen. Doch die Kassenlade stellte sich für den Slowaken als unüberwindbares Hindernis dar.

"Er kam nicht an das Wechselgeld heran"
Auch Brachialgewalt nutzte nichts. "Der Mann hat sogar ein Stromkabel durchtrennt. Aber er kam nicht an das Wechselgeld heran", erzählt die Besitzerin beim Lokalaugenschein der "Krone". Doch damit wollte sich der Dieb wohl nicht abfinden und durchsuchte auch die Küche nach Wertgegenständen. Einige Euro- und Forintmünzen entdeckte der Mann in einer Schale, steckte diese ein und stand plötzlich der Blumenhändlerin gegenüber. Rasch gab der Kriminelle Fersengeld - sein Opfer stürmte hinterher.

"Haltet den Dieb!", rief die 80-Jährige auf der Straße. Zwei Polizisten, die gerade auf zu Fuß auf Streife waren, hörten die Rufe der Frau. Mit Unterstützung des zufällig vorbeikommenden Hundeführers Roland Mad und seiner Hündin "Kira" wurde der Verdächtige festgenommen. Jetzt sitzt der 30-Jährige in der Justizanstalt Eisenstadt ein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).