Di, 22. Mai 2018

NHL

17.01.2015 07:57

Grabner trifft - Islanders gewinnen Spitzenspiel

Mit einer eindrucksvollen Vorstellung haben die New York Islanders am Freitagabend die Spitze in der Metropolitan Division der National NHL verteidigt. Gegen den direkten Konkurrenten Pittsburgh Penguins glänzte vor allem Islanders-Stürmer Kyle Okposo, der vier Treffer zum 6:3-Sieg beisteuerte. Michael Grabner besiegelte den Endstand mit einem Treffer ins leere Tor.

Nach anfänglichem 0:2-Rückstand verkürzte Okposo noch vor der ersten Pause, nach dem Mitteldrittel stand es 2:3. Den Schlussabschnitt dominierten schließlich die Islanders mit 16:5 Schüssen: Ein lupenreiner Hattrick von Okposo innerhalb von elf Minuten und das Empty-Net-Goal des Villachers Grabner knapp vor Spielende festigten die Spitzenposition der Islanders.

Mit 61 Punkten aus 44 Spielen führen sie die Eastern Conference der NHL an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden