So, 19. November 2017

„Sehr gute Qualität“

16.01.2015 14:24

Blüten im Wert von 100.000 Euro sichergestellt

Blüten mit einem Wert von 100.000 Euro hat die Tiroler Polizei im Zuge einer Razzia in Innsbruck sicherstellen können. Die Fälschungen der entdeckten 200- sowie 500-Euro-Scheine seien von "sehr guter Qualität" gewesen, hieß es seitens der Exekutive. Drei Verdächtige konnten festgenommen werden.

Die Kriminalisten waren im Zuge von Ermittlungen gegen international agierende Einbrecher auf das Trio aufmerksam geworden. Die Erhebungen liefen bereits seit Oktober des Vorjahres, am Donnerstagnachmittag kam es dann schließlich zum Zugriff im Innsbrucker Stadtteil Reichenau.

Drei Verdächtige dingfest gemacht
Bei der Durchsuchung der Wohnung zweier Verdächtiger wurden die Beamten fündig und stellten das Falschgeld im Wert von 100.000 Euro sicher. Die beiden Männer, die zu Hause angetroffen werden konnten, wurden sofort festgenommen. Bei zwei weiteren Hausdurchsuchungen machten die Beamten zudem einen dritten Verdächtigen dingfest. Darüber hinaus stellten sie diverse neuwertige Bekleidungsstücke und Elektrowerkzeuge sicher.

Bei den Beschuldigten soll es sich um zwei Bulgaren im Alter von 31 und 37 Jahren und einen 46-jährigen Bosnier handeln. Einer der drei Verdächtigen soll laut Polizei bereits gestanden haben, die anderen beiden wurden bislang noch nicht einvernommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden