Di, 21. November 2017

Australian Open

15.01.2015 12:18

Mayr-Achleitner verliert in der Melbourne-Quali

Die Tirolerin Patricia Mayr-Achleitner hat am Donnerstag ihr erstes Qualifikationsmatch für die Australian Open verloren. Die 28-Jährige, die als Nummer zwölf gesetzt war, unterlag der Chinesin Liu Fangzhou in Melbourne 4:6, 3:6. Die Innsbruckerin hatte 2009 im ersten Grand-Slam-Turnier der Saison die zweite Runde erreicht und war seither dreimal in ihrem Auftaktmatch des Hauptbewerbs gescheitert.

Heuer ist damit im Hauptfeld der 128 Damen die Vorarlbergerin Yvonne Meusburger als einzige Österreicherin vertreten. Die 31-Jährige hat bei den US Open am 25. August 2014 ihr bisher letztes WTA-Match bestritten und tritt in Melbourne als aktuelle Nummer 92 der Weltrangliste zum Abschiedsturnier ihrer Karriere an. Dort hat sie im Vorjahr das einzige Mal bei einem Grand-Slam-Turnier die dritte Runde erreicht und auch ihr erstes Grand-Slam-Turnier bestritten.

Die Brüder Jürgen und Gerald Melzer treten am Freitag in der zweiten Qualifikationsrunde des Herren-Einzels an. Das ÖTV-Duo Dominic Thiem und Andreas Haider-Maurer steht fix im Hauptfeld und erfährt nach der Auslosung in der Nacht auf Freitag (MEZ) schon seine Erstrundengegner.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden