Mo, 20. November 2017

70 Millionen Dollar

15.01.2015 11:42

Das ist der teuerste Werbespot aller Zeiten

Der Clip beginnt wie ein Film-Trailer in bester Hollywood-Manier: Die Superstars Robert DeNiro und Leonardo DiCaprio treffen in einem Casino im asiatischen Macau auf Regisseur Martin Scorsese. Sie sollen für eine Rolle vorsprechen - und zwar ein und dieselbe. Und dann prangt auch noch Brad Pitt von einem XXL-Bildschirm. Will auch er die Rolle?

Was wie ein Trailer zum neuesten Hollywoodblockbuster à la "Ocean's Eleven" anschaut und mit der Ankündigung "The Audition - 2015" endet, ist in Wahrheit der teuerste Werbefilm aller Zeiten.

Mit dem Spot soll für das Kino-Themen-Hotel "Studio City" in der chinesischen Sonderverwaltungszone Macau geworben werden. Und damit dieser auch weltweit für Schlagzeilen sorgt, hat der Hotel- und Casino-Konzern Melco-Crown Entertainment keine Kosten und Mühen gescheut. Unglaubliche 70 Millionen Dollar wurden angeblich in die Produktion gesteckt, heißt es laut "Vanity Fair".

13 Millionen Dollar Gage
Und für dieses Budget bekommt man freilich auch die ganz großen Stars vor die Kamera - und nicht nur einen, sondern gleich drei. Leonardo DiCaprio und Robert DeNiro sollen für den kurzen Auftritt, der in zwei Tagen im Kasten war, angeblich je 13 Millionen Dollar Gage erhalten haben. Regie führte Oscar-Regisseur Martin Scorsese, der auch einen Kurzauftritt im Clip hat. Im Laufe des Jahres soll überdies noch ein Kurzfilm erscheinen.

Doch wer kann sich so etwas leisten? Melco-Crown Entertainment gehört zu einem Drittel Milliardär James Packer. Der Australier, der im letzten Jahr unter anderem mit Model Miranda Kerr in Verbindung gebracht wurde, betreibt Casinos auf der ganzen Welt. Umsatz: zwei Milliarden Euro (im Jahr 2013).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden