Do, 23. November 2017

„Missen“-Tagebuch

15.01.2015 09:22

Julia Furdea: Sexy Bikini-Modenschau in Miami

Nach der "Miss World"-Wahl ist "Miss Austria" Julia Furdea am 3. Jänner in ein neuerliches Abenteuer gestartet. In Miami rittert sie nun um den Titel der "Miss Universe". Auf krone.at erzählt die 20-Jährige im "Missen"-Tagebuch, was sie auf dem Weg zum Contest so alles erlebt.

Countdown und Charity
In zehn Tagen ist es so weit: Dann findet das "Miss Universe"-Finale statt. In neun Tagen ist die Preliminary Show, bei der die Top 15 ausgewählt werden. Am Freitag beginnen wir mit den Proben, also haben wir noch kein Stress. Ich freu mich schon total und bin gespannt, wie die Vorbereitungen hier in den USA organisiert sind. Berichte folgen von mir.

Kinderlachen durch "Miss"-Anwesenheit
Am Morgen ging es mit "Miss Universe" Gabriela Isler und vier weiteren Mädels zum Baptist Health Hospital. Wir haben Kinder besucht, und dieses große, herzerwärmende Lächeln hat uns eines gezeigt: Es ist sehr wichtig, dass wir "Missen" Charityarbeit leisten – besonders für Kinder.

It’s all about being sexy
Danach ging es weiter mit einer Bikini-Modenschau – komisch, dass zu Mittag die Hälfte der Teller halb voll stehen gelassen wurden. Die Show war unheimlich toll – im Bikini am Pool mit Palmen im Hintergrund stolzieren, für unzähligen Fotografen posieren, mit einer edlen Abgrenzung und danach ins Wasser springen, tanzen und Spaß haben.

Charity–Auktion
Am Abend ging es dann zur Charity-Auktion mit den Mädels. Dreimal dürft ihr raten, was ich versteigert hab': eine "Sound of Music"-DVD und ein schönes, mädchenhaftes, pinkes Dirndl. Lustigerweise kennt JEDER Amerikaner "Sound of Music", und in Österreich ist es gar nicht so bekannt. Immerhin hab ich es dann auch um 151 Euro versteigern können, und es ist ein schönes Gefühl, wenn man auch einen kleinen Beitrag leisten kann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden