Sa, 18. November 2017

Tendenz fallend

14.01.2015 13:56

Sprit in Österreich billiger als ein Euro

Erstmals seit 2010 ist Sprit in Österreich wieder für weniger als einen Euro pro Liter erhältlich. Die Tendenz geht auch weiterhin nach unten, die spürbaren Verbilligungen der letzten Wochen sind dem ÖAMTC dennoch zu wenig.

In Oed bei Amstetten in Niederösterreich erhielt man laut Autofahrerclub am Mittwoch einen Liter Super für 0,999 Euro und in Völkermarkt in Kärnten den Liter Diesel für 0,998 Euro.

Im Schnitt kostet der Liter Super in Österreich aktuell 1,113 Euro, Diesel 1,082 Euro - ein Rückgang von drei Cent bei Super bzw. 3,5 Cent bei Diesel vom 1. bis zum 13. Jänner.

Die Treibstoffpreise an den heimischen Tankstellen hinken aus Sicht des ÖAMTC der Ölpreisentwicklung allerdings immer noch um vier bis fünf Cent pro Liter nach. Dies solle umgehend an die Konsumenten weitergegeben werden, fordert der Club.

Konzerne bunkern Öl auf hoher See
Das weltweite Überangebot an billigem Erdöl bringt die Händler der Branche indes auf ungewöhnliche Ideen: In der Hoffnung auf künftig wieder anziehende Preise, mieten sie Industriekreisen zufolge derzeit verstärkt Supertanker an, um den Rohstoff erst einmal auf hoher See zu lagern.

Zu diesen Unternehmen sollen etwa der größte unabhängige Ölhändler Vitol oder die in der Schweiz ansässige Trafigura gehören, aber auch der Energiekonzern Shell. Experten schätzen, dass im Moment zwischen zwölf und 15 Millionen Barrel Öl auf See gelagert werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden