Di, 21. November 2017

Neue Standorte

14.01.2015 11:56

XXXLutz fusioniert mit deutscher Möbelhauskette

Der Welser Möbelhandelskonzern XXXLutz, der in Deutschland schon stark vertreten ist, breitet sich dort durch Übernahmen und Beteiligungen weiter aus. Lutz stieg zu 50 Prozent bei der Möbelhauskette Zurbrüggen mit fünf Standorten ein und übernahm darüber hinaus fünf weitere Einrichtungshäuser in verschiedenen deutschen Städten ganz. Dies gab die Firma am Mittwoch in einer Aussendung bekannt.

Damit ist XXXLutz den Angaben zufolge nun mit 223 Möbelhäusern in acht Ländern vertreten. Heuer sollen noch 14 neue Einrichtungshäuser errichtet werden. Außerdem wollen die Welser 20 Standorte modernisieren und erweitern.

Die deutsche Möbelkette Zurbrüggen beschäftigt rund 1.400 Mitarbeiter und setzte zuletzt 300 Millionen Euro um. Bei den übernommenen Möbelhäusern handelt es sich um die Einrichtungshäuser Sonneborn in Lüdenscheid und Iserlohn sowie die Möbelstadt Zimmermann in Freudenberg.

550 Beschäftige werden übernommen
Darüber hinaus übernimmt Lutz zwei Möbel-Mitnahmemärkte in Lüdenscheid-Hellersen und Kreuztal-Kredenbach und ein Logistikzentrum in Meinerzhagen. Diese fünf Möbelhäuser beschäftigen zusammen rund 550 Menschen und haben insgesamt eine Verkaufsfläche von rund 85.000 Quadratmetern. Die Übernahme stehe unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörde, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden