Fr, 24. November 2017

Endlich wieder Mimik

14.01.2015 08:50

Harald Glööckler macht Schluss mit Botox

Harald Glööckler macht "Schluss mit Botox". Um die fünfzehn Jahre habe er sich das hautstraffende Mittel spritzen lassen, das sei auch in Ordnung gewesen, aber jetzt sei es endgültig vorbei damit, sagte der deutsche Modeschöpfer.

Noch habe er Botox-Reste unter der Haut, so Glööckler, und er sei gespannt, was passiert, wenn die verschwinden und die Mimik wiederkomme.

"Man kann ja nicht mehr lachen", so die Erkenntnis des 49-Jährigen. Andere Behandlungen wie zum Beispiel Schönheitsoperationen seien aber generell nicht ausgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden