Mi, 22. November 2017

Im „Krone“-Talk

14.01.2015 06:00

Fiona zum 50er: „Jede Falte erzählt Geschichte“

Das Hahnenkammrennen auf der berüchtigten Streif, vor allem aber die damit einhergehenden Gala-Empfänge, werden heuer ohne sie auskommen müssen. Und das noch dazu bei solch einem runden Jubiläum, zu dem ihr doch so viele gerne gratuliert hätten. Denn Society- und Charity-Lady Fiona Pacifico Griffini-Grasser wird kurz davor (am 21. Jänner) 50 Jahre jung und verbringt den Geburtstag – gemeinsam mit ihrem Ehemann, Ex-Minister Karl-Heinz Grasser (46) – weit weg vom heimatlichen Kitzbühel.

Wie geht's Ihnen mit dieser Zahl? "Ehrlich, ich habe mich noch nie so großartig gefühlt wie jetzt im Moment", erzählt die Designerin in Diensten des Familienkonzerns Swarovski ADABEI beim Plauscherl übers Älterwerden. "Ich habe öfters darüber nachgedacht und in gewisser Weise fühlt es sich für mich auch so an, als wäre ich angekommen. Mit dem 50. Geburtstag findet also auch so etwas wie ein 'Neubeginn' statt", führt sie weiter mit einem Lächeln aus.

Geschenke? Wünscht sie sich keine. Vielmehr denkt sie ständig daran, wie sie bedürftigen Kindern und Tieren Gutes tun kann. Sie ist – wie eh und je – im karitativen Einsatz – nur redet sie nicht darüber. "Das sollen andere machen", lacht Fiona, die mit 50 rundum glücklich scheint: "Klar, weil jede Falte erzählt eine Geschichte!" Alles Gute!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden