Di, 21. November 2017

Schöne Tochter

17.01.2015 16:00

Dylan Penn: „Ich wollte nie Model werden“

Dylan Penn wollte eigentlich gar kein Model werden. Die 23-Jährige ist die Tochter der beiden Schauspieler Sean Penn und Robin Wright, die derzeit mit der Serie "House of Cards" Erfolge feiert.

Sie verriet jetzt dem Magazin "Women's Wear Daily", dass sie ursprünglich nie eine Karriere vor der Kamera geplant habe. Sie war der Ansicht, dass sie dafür einfach zu schüchtern sei. "Ich habe nicht gedacht, dass ich darin gut wäre", erklärte Penn weiter ihre anfänglichen Zweifel.

Inzwischen ist der Star aber ein gefragtes Gesicht für Marken und Designer wie Gap, Stuart Weitzman, Ermanno Scervino und viele andere. Dabei entschied sich die Promi-Tochter ursprünglich aus ökonomischen Gründen für ihre Karriere.

"Nachdem ich realisierte, was für eine Bezahlung ich bekommen würde, habe ich beschlossen, die Angst herunterzuschlucken und es auszuprobieren", gab die Blondine offen zu. Das Model erzählte außerdem, dass sie sich der Vorteile durch ihre berühmten Eltern durchaus bewusst sei. Dennoch ist sie überzeugt, dass ihre Karriere auch ihr eigener Verdienst und nicht nur der ihres Nachnamens ist. "Ich denke, es hängt auch viel von der Persönlichkeit ab, der Wellenlänge und dass man mit dem Designer, der Crew oder wem auch immer gut klarkommt", verteidigte die Blondine ihren Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden