Di, 21. November 2017

Snowboard-WM

12.01.2015 17:44

Krönt sich „Kaiser“ Karl bald zum Alleinherrscher?

Die letzte Snowboard-WM auf dem Kreischberg erlebte Benjamin Karl nur als Fan, 2003 war der heute 29-Jährige einfach noch zu jung für einen Start: "Damals hat’s mir natürlich getaugt, wie Sigi Grabner gefahren ist." Dessen Gold im Parallelslalom hat "Benji" mittlerweile längst übertrumpft – mit vier WM-Titeln! Nur Jasey Jay Anderson (CAN) hat bei FIS-Weltmeisterschaften genauso viel Gold gesammelt, beim "Heimspiel" könnte sich "Kaiser" Karl zum Alleinherrscher krönen.

Die Generalprobe beim Weltcup-Parallelslalom in Gastein war mit Platz acht nicht ganz geglückt – ein gutes oder ein schlechtes Omen? "Es gibt keine Regeln für Großereignisse", winkt der Niederösterreicher ab. Irrtum.

Offenbar gilt eine: Benjamin Karl ist immer für Edelmetall gut! Seit Dezember 2011 wartet der Routinier nun schon auf einen Sieg im Weltcup, holte aber trotzdem inzwischen WM-Gold in Stoneham (CAN) 2013 und Olympia-Bronze in Sotschi 2014.

"Ein bisserl Heimvorteil sollte schon sein"
Den Hang am Lachtal nimmt der Tüftler dieser Tage noch zum letzten Test unter sein Kessler-Brett: "Da gibt's zwei schwere Übergänge, die sollte man gut treffen", verrät der Jung-Papa, "insgesamt hab' ich dann sechs, sieben Trainingstage auf dem Hang – ein bisserl Heimvorteil sollte schon sein."

In der Heimat hat's "Benji" sowieso meist gut getroffen: In Gastein feierte er 2008 seinen ersten Weltcup-Podestplatz, holte dort 2011 auch einen seiner insgesamt 14 Siege im Weltcup und beim letzten Weltcup auf dem Kreischberg wurde er 2009 Dritter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden