Do, 23. November 2017

Wieder auf Skiern

12.01.2015 14:00

Svindal-Comeback! Traum von der WM in Vail lebt

Für Aksel-Lund Svindal lebt der Traum von der alpinen Ski-WM in den USA. Der Norweger verkündete am Montag, dass er in dieser Woche erstmals nach seinem Achillessehnenriss wieder auf die Skier steigen wird. "Es schaut ziemlich gut aus und ich gehe in dieser Woche Ski fahren", berichtete Svindal via Facebook.

Rund um Weihnachten stellte Svindal die Krücken ins Eck und zu Silvester konnte der 32-Jährige erstmals wieder "fast normal" gehen. In der vergangenen Woche absolvierte Svindal dann zahlreiche Übungen, um die Belastungsfähigkeit der Achillessehne zu testen.

Sein Ausrüster Head hat inzwischen einen Spezialschuh hergestellt, der die Belastung der Achillessehne so gering wie möglich halten soll. "Wahrscheinlich wird es nicht für die vollen hundert Prozent reichen. Aber wieder auf den Skiern zu stehen, ist ein Riesenschritt in die richtige Richtung", erklärte Svindal. Wann und wo genau Svindal trainieren wird, verriet er zunächst nicht.

Jux-Fußballspiel wurde zum Verhängnis
Der Olympiasieger, zweifache Gesamtweltcup-Sieger und fünffache Weltmeister hatte sich Mitte Oktober 2014 bei einem Jux-Fußballspiel die Achillessehne gerissen. Anfang Dezember 2014 brach sich Svindal dann auch noch eine Rippe. Die WM in Vail/Beaver Creek wird am 2. Februar eröffnet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden