Do, 19. Oktober 2017

Foto-Rätsel

12.01.2015 12:24

Beyonce mit Babybauch am Strand?

Beyonce heizt die Gerüchte um ein zweites Kind wieder an. Die 33-Jährige hat mit Ehemann Jay Z bereits die dreijährige Tochter Blue Ivy.

Ihr neuestes Istagram-Foto scheint die Schwangerschaftsgerüchte zu bestätigen, denn auf diesem zeigt sich die Sängerin im Sand eingebuddelt mit einer kleinen Babykugel.

Bis zum Hals steckt die schöne Musikerin im Sand und grinst mit Sonnenbrille auf der Nase in die Kamera. Alle ihre Rundungen sind sorgfältig mit Sand nachgeformt worden und neben Beyonce sitzt Tochter Blue Ivy.

Dem Foto hat die Interpretin keinen Kommentar hinzugefügt. Dass sich Beyonce ein weiteres Kind wünscht, ist kein Geheimnis. In einem Interview mit der britischen Zeitung "The Mirror" erzählte sie: "Ich würde definitiv gerne weitere Kinder haben. Mutter zu sein hat alles verändert. Du siehst die Dinge ein bisschen anders, nachdem du ein Kind zur Welt gebracht hast, und mein größter Job ist es nun, dieses zu beschützen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).