Mo, 18. Dezember 2017

Noch vor Hochzeit

12.01.2015 08:20

"Brangelina" schon länger heimlich verheiratet

Angelina Jolie und Brad Pitt waren schon lange vor ihrer Hochzeit in Frankreich im letzten August verheiratet. Die Schauspielerin verriet nun, dass sie und der 51-jährige Schauspieler sich bereits weit vor ihrer offiziellen Trauung auf ihrem Chateau Miraval in Frankreich das Jawort gegeben hatten.

"Vor der Hochzeit in Frankreich mit den Kindern haben Brad und ich schon in Kalifornien geheiratet. Als Amerikaner hätten wir nicht legal in Frankreich heiraten dürfen", verriet die 39-Jährige.

Das Paar engagierte jedoch für beide Zeremonien den gleichen Standesbeamten, wobei die erste Eheschließung sehr spontan gewesen sei. Gegenüber dem italienischen "Io Donna"-Magazin erzählte Jolie: "An einem Tag sagte ich zu Brad: 'Wollen wir uns um 16.30 Uhr treffen?' Ich habe den Standesbeamten angerufen und wir haben die Dokumente unterschrieben."

Ein Insider verriet gegenüber "Us Weekly" schon im März 2014, dass Jolie und Pitt bereits verheiratet waren, als Hochzeitsspekulationen die Runde machten. "Immer, wenn ich frage, sagt sie, sie sei schon verheiratet", meinte der Insider damals. Für ihre sechs Kinder Maddox (13), Pax (11), Zahara (10), Shilo (8), Vivienne und Knox (beide 6) hielt das Paar jedoch noch einmal eine größere Hochzeitsfeier ab.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden