Mo, 20. November 2017

Gastein-Teambewerb

10.01.2015 17:25

ÖSV-Boarder-Duo Riegler/Karl auf Platz 4

Der Snowboard-Weltcup in Bad Gastein ist am Samstag mit einem Schweizer Sieg im Mixed-Teambewerb zu Ende gegangen. Olympiasiegerin Patrizia Kummer und der Olympia-Zweite Nevin Galmarini setzten sich im Parallelslalom-Finale gegen die russische Paarung Swetlana Boldikowa/Waleri Kolegow durch. Österreichs bestes Duo Claudia Riegler/Benjamin Karl landete auf Platz vier.

Der ÖSV war im Heimrennen mit insgesamt sieben Teams im 32er-Feld angetreten. Riegler und Karl verpassten das Podest am Ende hauchdünn. Nach Siegen über Südkorea, Russland 1 und Deutschland 3 hatten die beiden im kleinen Finale nur um eine Zehntelsekunde das Nachsehen gegen das russische Geschwisterpaar Natalia Sobolewa/Andrej Sobolew.

"Schade, dass es knapp nicht für das Podest gereicht hat, aber dieser Bewerb macht richtig Spaß", betonte Riegler nach dem erst zweiten Snowboard-Teambewerb der Weltcup-Geschichte. Auch der Olympia-Dritte Karl findet "am Teambewerb immer mehr Gefallen. Die Sache ist spannend und eine echte Bereicherung in unserem Kalender." Im Team-Event bestreiten zuerst die Damen ihr Duell, mit der Zieldurchfahrt wird das Startgate der Herren ausgelöst.

Headcoach Bernd Krug und ÖSV-Snowboardchef Christian Galler gaben nach dem letzten Rennen vor der nächste Woche beginnenden Heim-WM am Kreischberg das elfköpfige rot-weiß-rote Aufgebot (fünf Damen und sechs Herren) für die Titelkämpfe im Parallelbewerb bekannt: Marion Kreiner, Sabine Schöffmann, Olympiasiegerin Julia Dujmovits, Claudia Riegler, Ina Meschik bzw. Karl, Andreas Prommegger, Lukas Mathies, Anton Unterkofler, Alexander Payer, Sebastian Kislinger.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden