Mi, 22. November 2017

Es ist offiziell

09.01.2015 19:12

Diese Promis ziehen ins Dschungelcamp!

Jetzt ist es raus: Rebecca Siemoneit-Barum, Walter Freiwald, Tanja Tischewitsch, Benjamin Boyce, Patricia Blanco, Rolf Scheider, Angelina Heger, Aurelio Savina, Maren Gilzer, Sara Kulka und Jörn Schlönvoigt ziehen ins RTL-Dschungelcamp 2015.

Am Freitagabend hat der deutsche Privatsender RTL dem Rätselraten ein Ende gesetzt und die elf Teilnehmer der neuen Staffel der Unterhaltungsshow "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" bekannt gegeben. Ab Freitag, 16. Jänner 2015, um 21.15 Uhr (danach wie gewohnt um 22.15 Uhr) müssen die neuen Stars sich Prüfungen stellen und im Urwald "überleben". Liveberichte liefern, wie schon in den vergangenen Jahren, wieder täglich Sonja Zietlow (46) und Daniel Hartwich (36).

Und das sind die elf Stars der neunten Staffel:

Patricia Blanco (43): Die Tochter von Roberto Blanco kennt ihre Bestimmung: "Ich gehöre in den Dschungel. Nicht als Promi-Tochter, sondern weil ich eine Kämpferin bin."

Benjamin Boyce (46), der Ex-Boygroup-Sänger ("Caught In The Act"): "Ich war rund sieben Jahre in der Boyband und habe das überlebt. Das Dschungelcamp ist maximal 16 Tage lang, aber viel extremer. Es wird sicher ein Kulturschock für mich, wenn ich im Dschungel aufwache."

Walter Freiwald (60): Welche Rolle nimmt wohl der Moderator ("Der Preis ist heiß") und Schauspieler im Camp ein? "Vielleicht werde ich der weise Vater des Dschungelcamps oder der Pfarrer werden."

Maren Gilzer (54): Was wir noch nicht über die Schauspielerin und Glücksfee wussten: "Ich mache alles. Da bin ich Hardcore! Ich habe vor den Prüfungen keine Angst."

Angelina Heger (22), die hübsche Bachelor-Finalistin zeigt schon mal die Zähne: "Ich will mich im Dschungelcamp einfach durchbeißen."

Sara Kulka (24): Das "GNTM"-Model und "Wild Girl" prophezeit: "Bei mir knallt es auf jeden Fall. Ich bin kein Mensch, der sich irgendwas gefallen lässt. Dafür habe ich im Leben zu viel geschluckt."

Aurelio Savina (37): Das Model und Bachelorette-Kandidat macht schon mal eine klare Ansage: "Ich bin Italiener, klar könnte eine Liebesaffäre passieren! Und die Kameras stören mich auch nicht, wenn ich abends mit jemandem ein Techtelmechtel habe."

Rolfe Scheider (58): Der Ex-Topmodel-Juror und Casting Direktor findet Sex ganz gut: "Aber ich rede ja nicht von mir, ich habe schon seit Jahren keinen Sex mehr gehabt. Aber wenn die anderen Sex haben würden, das wäre ganz lustig."

Jörn Schlönvoigt (28): Der Schauspieler und "GZSZ"-Star beweist verbal schon mal Mut: "Wenn ich gewählt werde, dann werde ich auch zu den Prüfungen antreten."

Rebecca Siemoneit-Barum (37): Der "Lindenstraße"-Star prophezeit Durchhaltevermögen: "Ich bin es vom Zirkus gewohnt, mit lauter verrückten Leuten auf engstem Raum zu leben. Daher werde ich das Dschungelcamp auch überstehen."

Tanja Tischewitsch (22): Das DSDS-Sternchen steht vor der größten Herausforderung ihres Lebens: "Ich habe noch nie unter freiem Himmel geschlafen. Ich hoffe, es ist nicht zu unbequem im Dschungel."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden