Do, 24. Mai 2018

Auf offener Straße

09.01.2015 07:09

Familienfehde à la "Romeo und Julia" endet blutig

Das Liebesdrama erinnert ein wenig an Shakespeares "Romeo und Julia", bloß dass hier nur eine Familie gegen die Beziehung ist - und zwar die der jungen Frau. Ihre Eltern sind nämlich der Meinung, dass der 22-jährige Rumäne nicht gut genug für seine Partnerin - sie stammt ebenfalls aus Rumänien - ist. Am Mittwochabend eskalierte die Situation mitten in Graz.

Eigentlich wollten sich der 22-jährige "Romeo", seine Schwester (20) und deren Lebensgefährte (25) nur mit der Familie seiner Freundin aussprechen. Immerhin schwelt der Streit wegen ihrer Liebesbeziehung schon sehr lange und belastet das junge Glück.

Familienmitglieder tauchten bewaffnet auf
Doch als das Trio bei dem Wohnhaus in der Wagner-Jauregg-Straße in Straßgang eintrafen, schwante ihm bereits Böses. Denn fast zeitgleich kamen ihnen neun schwer bewaffnete, verfeindete Familienmitglieder seiner Freundin entgegen!

Der 40-jährige Vater, ein Rumäne, hatte eine Eisenstange in der Hand, einer seiner Söhne (22) eine Gaspistole. Immer wieder schrien sie, dass sie alle töten würden. Dann brach plötzlich der Schwager des 22-Jährigen blutend zusammen. Das Familienoberhaupt hatte ihn mit der Metallstange niedergeschlagen. Panisch flüchtete das Trio daraufhin und erstattete Anzeige.

Cobra als Unterstützung
Bei der anschließenden Hausdurchsuchung, die unterstützt vom Einsatzkommando Cobra durchgeführt wurde, konnten sämtliche Tatwaffen - darunter auch Krampen und Hacken - sichergestellt werden. Vater und Sohn wurden angezeigt, ein weiterer Sohn (21) kam in Haft, weil er schon zu Silvester wegen eines Gewaltdelikts aufgefallen war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden