Do, 19. Oktober 2017

"Missen"-Tagebuch

08.01.2015 10:25

Julia Furdea: Feueralarm und freier Tag

Nach dem "Miss World"-Abenteuer ist "Miss Austria" Julia Furdea am 3. Jänner in ein neuerliches Abenteuer gestartet. In Miami rittert sie nun um den Titel der "Miss Universe". Auf krone.at erzählt die 20-Jährige im "Missen"-Tagebuch, was sie auf dem Weg zum Contest so alles erlebt.

Feueralarm im Trump National Doral Miami
Meine dritte Nacht hier in Miami war nicht ganz so erholsam, wie die letzten zwei. Ich hab ein großes, voll mit Polstern bedecktes Doppelbett, für mich alleine! Wo ist also das Problem? Um genau 23 Uhr ging der Feueralarm los. Ich war schon ins Traumland abgetaucht, als ich plötzlich unsanft geweckt wurde.

Das Lustige daran war, dass wir uns alle am Flur fragend anschauten, aber keine machte einen Anstand rauszugehen. Nach wohl 15 Minuten hieß es: falscher Alarm! Nur gut, dass dann noch einmal der Feueralarm losging, diesmal um sechs Uhr früh. Vielleicht verstehen die Amerikaner was anderes unter Weckruf?

"Miss Bulgarien"
Meine Zimmerkollegin ist am Mittwoch gekommen und sie ist ganz nett. Vermutlich wird sie mit der Zeit auftauen, denn allzu gesprächig ist sie noch nicht. Aber ich bin da zuversichtlich, dass sich das bis zum Finale ändern wird.

Freier Tag
Da ich Montag und Dienstag sehr brav war und alle Shootings und Interviews gemeistert habe, hab ich für Tag drei frei bekommen. Und was macht eine Miss an einem freien Tag? Nun, ich hab mir Make-up-Tipps von Luis geholt. Sowas kann ja nie schaden!

Danach konnte ich mich auf dem Balkon ein bisschen sonnen, denn ohne unsere Supervisor dürfen wir leider nirgendswo hin. Als Überraschung haben sie aber beschlossen, dass wir in dem Fitnessraum dürfen - Gott sei Dank! Aber ich bin anpassungsfähig und kann auch im Zimmer trainieren, falls der Gymbesuch eine Ausnahme wird.

Am Freitag ist der letzte Tag für Fitting und Registration - danach geht es so richtig los mit Terminen - also: "stay tuned"!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).