Sa, 24. Februar 2018

Copa del Rey

07.01.2015 22:58

Atletico gewinnt Cup-Derby gegen Real Madrid 2:0

Titelverteidiger Real Madrid steht im spanischen Fußball-Cup vor dem Aus. Die "Königlichen" verloren am Mittwoch das prestigeträchtige Derby gegen Atletico im Achtelfinal-Hinspiel auswärts 0:2 und haben damit für die Retourpartie am 15. Jänner im Bernabeu-Stadion schlechte Karten. Für die Entscheidung sorgten Raul Garcia (58./Elfmeter) und Jose Maria Gimenez (76.).

Beide Teams setzten im Cup nicht auf ihre absolute Topformation. So saß bei Real etwa der portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo zu Beginn nur auf der Bank. Bei Atletico kam der vom AC Milan geholte Rückkehrer Fernando Torres von Anfang an zum Zug. Er war bei seinem 59-minütigen Einsatz bemüht, blieb aber ohne Scorerpunkt.

Real hatte im Stadion Vicente Calderon den besseren Beginn, Atletico-Goalie Jan Oblak war aber bei einem Ramos-Kopfball (1.) auf dem Posten. Zudem wurde ein Kopfballtreffer von Gareth Bale (14.) zurecht wegen Abseits nicht anerkannt. Im Gegenzug fanden die Hausherren durch Antoine Griezmann (14.) die erste Möglichkeit vor. Das war eine Art Weckruf für Atletico, das ab dem Zeitpunkt besser in der Partie war. Ein Garcia-Schuss wurde von Marcelo gerade noch abgeblockt (34.).

Ronaldo erst in der 63. eingewechselt
Nach dem Seitenwechsel legten die "Colchoneros" schnell den Grundstein für den Sieg. Sergio Ramos riss bei einem Zweikampf Raul Garcia im Strafraum nieder und der Gefoulte selbst verwertete souverän zum 1:0. Keylor Navas erriet zwar die Ecke, hatte aber keine Chance. Real-Coach Carlo Ancelotti reagierte in der Folge und brachte auch Ronaldo in die Partie, der dem Geschehen aber keine Wende mehr geben konnte. Ganz im Gegenteil musste der Cupsieger auch noch das 0:2 hinnehmen. Nach einem Eckball stieg Gimenez am Höchsten und köpfelte in der kampfbetonten Partie zum 2:0-Endstand ein.

"Wir haben noch ein Spiel zu Hause, das werden wir versuchen zu gewinnen", hat Reals Marcelo den Aufstieg noch nicht abgeschrieben. Über einen Sieg durfte sich hingegen Villarreal freuen. Der Europa-League-Gegner von Red Bull Salzburg setzte sich zu Hause gegen Real Sociedad dank eines Treffers des Russen Denis Tscherijschew (72.) knapp 1:0 durch.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden