Sa, 18. November 2017

Wird Wegweiser

07.01.2015 10:36

Weihnachtsbaum am Wiener Rathausplatz gefällt

Neue Zukunftsperspektiven für den wohl bekanntesten Wiener Christbaum: Statt wie in den vergangenen Jahren zum Insektenhotel zu werden, hilft die 28 Meter hohe Fichte, die am Rathausplatz für Weihnachtsfeeling sorgte, heuer Wanderern bei der Orientierung. Aus ihrem Holz sollen rund 200 neue Schilder für die Stadtwanderwege entstehen. Deshalb hieß es am Mittwoch wieder: "Baum fällt!"

Mit Kettensägen und Beil rückten die Forstarbeiter inmitten der Aufbauarbeiten für den Eistraum dem noch mit Lämpchen dekorierten Baum zu Leibe: "Im Gegensatz zum Aufbau ist das in Minuten geschehen", erklärte Herbert Weidinger von der Magistratsabteilung 49, dem Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt. Nach dem Abklemmen der elektrischen Anschlüsse kann bereits gesägt werden.

Vorher abschmücken wäre zu zeitaufwendig - während die Glühbirnen bei diesem Manöver früher meist zu Bruch gingen, setzt man heute auf LED-Leuchten. "Die halten das großteils aus", so Weidinger. Schon am Rathausplatz wird mit der Zerlegung begonnen und der Baum von seinen Ästen befreit. Danach wird die Fichte in das Sägewerk der Stadt Wien im niederösterreichischen Hirschwang transportiert.

Dort wird das Holz getrocknet und zu Brettern weiterverarbeitet. Sie werden schließlich von der MA49 zu neuen Schildern umgestaltet, die Wanderern künftig im Wienerwald den rechten Weg weisen sollen. Bald fällt übrigens auch der Schönbrunner Christbaum: Er wird am Freitag streng nach Tradition an die Tiere des Tiergartens Schönbrunn verfüttert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden