Do, 24. Mai 2018

Für Calvin Klein

07.01.2015 10:00

Justin Bieber legt Model Lara Stone flach

Für seine Auftritte mit nacktem Oberkörper ist Justin Bieber (20) bekannt - jetzt posiert der kanadische Popstar für die Kampagne der Unterhosen-Marke Calvin Klein - und legt dafür Model Lara Stone, die in der Kampagne mit dem Teenieschwarm zu sehen ist, flach.

"Offiziell ein Teil des Vermächtnisses", schrieb der Teenieschwarm auf Instagram zu einem Foto, das ihn in einer eng anliegenden Unterhose zeigt. Schmachtend blickt er in die Kamera.

Mehr als eine Million seiner Fans drückten binnen Stunden den "Like"-Knopf. Vor Bieber hatten in den vergangenen Jahren Stars wie Kate Moss und Mark Wahlberg Werbeaufnahmen für die Marke Calvin Klein gemacht.

Möglicherweise hat der Teeniestar schon länger einen Vertrag mit dem Modehersteller: Auf zahlreichen Fotos, die er selbst in sozialen Netzwerken veröffentlichte, trägt er Wäsche der Marke. Auch bei einem Auftritt im US-TV-Netzwerk CBS im September hatte er nicht nur seine Muskeln und Tätowierungen gezeigt, sondern auch seine Unterhose. Er habe schon mit seinem Freund Mark Wahlberg gesprochen und fühle sich geehrt, sein Erbe anzutreten, twitterte Bieber am späten Dienstagabend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden