Sa, 25. November 2017

Fan als Bastler

05.01.2015 11:09

(Alb-)Traum-Geschenk: Der Weiße Hai als Kinderbett

Mit einer äußerst ungewöhnlichen Krippe hat ein Mann in den USA seinem kleinen Neffen - und sich selbst - zu Weihnachten eine Freude gemacht: den Weißen Hai als Kinderbett. Das selbst gebastelte Bett dürfte wohl der (Alb-)Traum eines jeden Fans des Filmklassikers von Regisseur Steven Spielberg sein.

Joseph Reginella, ein großer Fan des Horrorstreifens, baute für seinen zwei Monate alten Neffen Michael Joseph eine der wohl berühmtesten Szenen aus Spielbergs "Der Weiße Hai" nach. Nämlich just jene Stelle, in der Bootskapitän und Haijäger Quint (gespielt vom legendären Robert Shaw) - und mit ihm ein gutes Stück seines Boots, der "Orca" - am Ende des Films von dem Monster aus der Tiefe verschlungen wird.

Auf seiner Facebook-Seite postete Bastler Reginella dann zu Weihnachten Bilder seines, im Schlund des Haifisches liegenden, Neffen. "Ich habe Monate darauf gewartet, das Kind hier hineinzulegen", kommentierte der Onkel sein außergewöhnliches Geschenk.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden