Mi, 22. November 2017

Auf Platz drei

04.01.2015 17:29

Rodler Kammerlander jagte in Laas auf das Podest

Thomas Kammerlander hat am Sonntag beim Naturbahn-Rodel-Weltcup-Bewerb in Laas als Dritter den Sprung aufs Podest geschafft. Der Tiroler musste nur den beiden Italienern Patrick Pigneter, der seinen 38. Weltcupsieg feierte, und Alex Gruber den Vortritt lassen. Bei den Doppelsitzern konnten sich Rupert Brüggler/Tobias Angerer als Zweite erstmals unter den Top Drei klassieren.

Der Sieg ging an die Russen Aleksander Egorow/Peter Popow. Christoph Regensburger/Dominik Holzknecht fuhren als Vierte knapp am Podest vorbei. Im Damen-Bewerb sicherte sich die russische Dominatorin Jekaterina Lawrentjewa ihren bereits 51. Weltcupsieg.

Sie ist diese Saison nach zwei Bewerben genauso wie Pigneter noch unbesiegt. Der Weltcup wird zwischen 9. und 11. Jänner in Deutschnofen (ITA) fortgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden