Mo, 20. November 2017

Mehrere Verletzte

04.01.2015 19:42

Brand in Wohnhaus: 36 Menschen gerettet

Wegen eines Wohnungsbrands sind am Samstagabend im oberösterreichischen Wels 36 Bewohner aus einem Mehrparteienhaus evakuiert worden. 18 wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital eingeliefert, fünf mussten stationär zur Behandlung bleiben. Ein Mann erlitt Verletzungen. Den Brand dürfte eine glimmende Zigarette ausgelöst haben.

Das Feuer brach gegen 19.20 Uhr in der Erdgeschoß-Wohnung eines 43-Jährigen aus, der zu diesem Zeitpunkt stark betrunken war. Ein Nachbar verständigte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte retteten den Wohnungsbesitzer, der sich an den Händen und am Bein verletzt hatte, seine 68-jährige Mutter konnte sich selbst in Sicherheit bringen.

Der Rauch breitete sich im Stiegenhaus aus. Einigen Bewohnern war dadurch der Weg ins Freie abgeschnitten, die Feuerwehr brachte sie in Sicherheit. Insgesamt wurden 36 Personen und zwei Haustiere evakuiert. Alle, die nicht ins Spital mussten, kamen vorübergehend in einem nahegelegenen Kindergarten unter. Nachdem das Gebäude gelüftet worden war, konnten sie in ihre Wohnungen zurückkehren.

Brandursache geklärt
Am Sonntag besichtigen Experten der Brandverhütungsstelle das Haus, um die Ursache des Feuers festzustellen. Sie stellten fest, dass das Feuer von einer Sitzgarnitur ausging und durch eine Zündquelle - wahrscheinlich eine Zigarette - verursacht worden sein dürfte. Weitere Ermittlungen sind laut Polizei noch vorgesehen.

Die Wohnung des 43-Jährigen wurde stark beschädigt, sogar die Decke musste gepölzt werden. Die Räumlichkeiten wurden daher vorübergehend polizeilich gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden