Do, 22. Februar 2018

"Können stolz sein"

01.01.2015 09:51

Knapp! Eishockey-Damen unterliegen Kanada 0:2

Für Österreichs Eishockey-Damen hat es am Mittwoch im erstmaligen Aufeinandertreffen mit Kanada nach einer guten Leistung „nur“ eine 0:2-Niederlage gegeben. Nach einem torlosen Auftaktdrittel schoss Nurse den Weltranglisten-Ersten dank eines abgefälschten Pucks mit 1:0 in Führung (23.), erst in der letzten Minute sorgte Cudmore mit einem Schuss aufs leere Tor für den Endstand.

ÖEHV-Teamchef Pekka Hämäläinen war mit dem Auftreten seiner Damen zufrieden: "Unser Team hat heute den nächsthöheren Level erreicht. Wir hatten auch selbst einige gute Torchancen und natürlich wäre das Spiel mit einem eigenen erzielten Tor noch besser gewesen. Es war gut, dass sich unser Niveau auch im Vergleich zur Weltspitze des Damen-Eishockeys sehen lassen kann und wir haben gesehen, dass wir nicht so weit weg sind. Auf die Leistung können wir sehr stolz sein", meinte er.

Stürmerin Eva Beiter sprach von einer "tollen Teamleistung", mit der man sich bestimmt Respekt erspielt habe. "Nichtsdestotrotz hat man gesehen, dass wir noch mehr arbeiten müssen, um mit Teams der Damen-Eishockey-Elite über 60 Minuten mithalten bzw. sie schlagen zu können." Am Freitag treffen die Österreicherinnen in Innsbruck auf Finnland.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden