So, 19. November 2017

Prosit 2015!

01.01.2015 06:00

Das wünschen sich die Promis vom neuen Jahr

Gesundheit, Liebe oder "nur" Weltfrieden? Was sich Stars wie Andrea Berg, Anna Netrebko, Victoria Swarovski & Co. tatsächlich von 2015 erwarten.

"Glück bedeutet für mich, dass ich mich doch nach dem Tod meines Mannes wieder erholt habe – dass ich mein Leben wieder gut meistern kann", erzählt Grande Dame Dagmar Koller über ihre kleinen Freuden des Lebens, die eigentlich die ganz großen sind. Überhaupt scheint es, als ob unsere VIPs im neuen Jahr an materiellen Dingen bereits zum Start bestens versorgt sind.

"Aber wir Menschen sollten aufhören Kriege zu führen", äußert Tenor Rolando Villazón einen seiner Wünsche für 2015. Heimliche Absprache inklusive? Denn er stößt damit ins gleiche Horn wie Moderatorin Babara Rett: "Ich wünsche mir mit der ganzen Kraft meines Herzens mehr Frieden auf der Welt - sonst nix!"

Nahezu wunschlos glücklich sind auch Star-Sopranistin Anna Netrebko und ihr Yusif Eyvazov. Kein Wunder, heißt es doch, dass das Opern-Paar per heuer mit einer Heirat auch privat hochoffiziell im Duett im Leben steht: "Wir sind verliebt, das ist das pure Glück!"

Dass sich Staatsoperndirektor Dominique Meyer und Opernball-Chefin Desi Treichl-Stürgkh einen erfolgreichen Ball (am 12. 2.) wünschen – eh logisch. Aber davon abgesehen? "Freude wahrnehmen dürfen und Glück genießen." Das trifft bei den Sängerinnen Andrea Berg und Victoria Swarovski voll ins Schwarze: "Wenn die Familie dann auch noch gesund ist, ist es das Optimum."

Klar, auch bei "Seyffenstein" Rudi Roubinek und seiner Susanne könnte 2015 ein Schipperl drauflegen, oder nicht? "2014 war gut zu uns. Dafür sind wir dankbar und wären es auch sehr, wenn es im neuen Jahr einfach so bleibt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden