Sa, 18. November 2017

Couragierter Kellner

29.12.2014 07:24

Überfall auf Grazer China-Lokal: Täter überwältigt

"Ich hab' kein Geld, du hast kein Geld, machen wir was!", so in etwa dürfte das Gespräch zwischen einem 18-Jährigen und seinem jungen Komplizen gelaufen sein, bevor sie Samstagabend das China-Restaurant "Imperium" in Graz überfielen. Allerdings hatten die Räuber nicht mit der Gegenwehr eines Kellners gerechnet. Der eine Täter sitzt jetzt im Gefängnis, sein Mittäter ist noch auf der Flucht.

Kurz vor 20 Uhr betrat das Duo durch einen Nebeneingang das beliebte Lokal in der Theodor-Körner-Straße. "Können Sie bitte fünf Euro wechseln?", fragte ein junger Mann Xiaolin Ye (24), der hinter der Theke stand. Freundlich griff der Kellner nach der hellblauen Geldkassette mit Münzen.

"Da hat ihm der Verdächtige die Handkassa entrissen", sagt Chefinspektor Werner Rampitsch vom Landeskriminalamt. Doch der 24-Jährige war auch schnell und rangelte mit dem Räuber, der ihm ins Gesicht schlug. Dabei fiel das Beutestück zu Boden. "Ich hab ihn gepackt und festgehalten", erzählt Xiaolin Ye. "Mein Vater kam aus der Küche und hat mir noch geholfen."

"Tat schon vor Weihnachten geplant"
Der 18-Jährige wurde der Polizei übergeben, seinem Komplizen - angeblich heißt er Stefan und ist 15 Jahre alt - gelang die Flucht. Er war mit Jeans, Nike-Turnschuhen und einer dunklen Jacke bekleidet. Außerdem sprach er mit ausländischem Akzent. "Die beiden hatten die Tat schon vor Weihnachten geplant", so Rampitsch. Der arbeitslose Koch-Kellner ist in Haft.

Hinweise werden an die Polizei unter der Telefonnummer 059133/603333 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden