So, 17. Dezember 2017

Vettel entthront

26.12.2014 14:03

Hamilton ist Europas "Sportler des Jahres" 2014

Lewis Hamilton hat die von der polnischen Nachrichtenagentur PAP durchgeführte Wahl zu Europas "Sportler des Jahres" gewonnen. Wie in der Formel-1-Weltmeisterschaft entthronte der Brite den Deutschen Sebastian Vettel, an den die Auszeichnung in den beiden Jahren zuvor gegangen war. Hamilton setzte sich mit dem Minimalvorsprung von einem Punkt vor Fußball-Torhüter Manuel Neuer (Deutschland) durch.

Dritter wurde Tennis-Ass Novak Djokovic (Serbien), dahinter folgte mit Cristiano Ronaldo (Portugal) der nächstbeste Fußballer. Ski-Olympiasiegerin und Gesamt-Weltcupsiegerin Anna Fenninger belegte Platz 17, weitere Sportler aus Österreich landeten nicht in den Top 20.

Die "Sportler des Jahres" wurden durch die Stimmen von 18 europäischen Sportagenturen ermittelt, für Österreich nahm die Austria Presse Agentur an der Wahl teil.

Endstand der 57. PAP-Wahl zu "Europas Sportler des Jahres":

Rang Name Nation Sportart Punkte
1 Lewis Hamilton GBR Formel 1 82
2 Manuel Neuer GER Fußball 81
3 Novak Djokovic SRB Tennis 74
4 Cristiano Ronaldo POR Fußball 72
5 Renaud Lavillenie FRA Stabhochsprung 57
6 Darja Domratschewa BLR Biathlon 57
7 Kamil Stoch POL Skispringen 54
8 Katinka Hosszu HUN Schwimmen 49
Weiter:
17 Anna Fenninger AUT Ski alpin 14
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden