Do, 23. November 2017

Zentralfriedhof?

23.12.2014 11:58

Udo Jürgens wird eingeäschert - Ehrengrab „Option“

Eine öffentliche Trauerfeier für Udo Jürgens soll frühestens Mitte Jänner stattfinden. "Das muss alles ohne Hektik vorbereitet werden", erklärte sein Sprecher Thomas Weber. Der Leichnam des Sängers wird eingeäschert.

Jürgens habe eine Feuerbestattung verfügt, sagte Weber am Dienstag. Diese solle im engsten Familienkreis unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden - ein Wunsch der Familie, der zu respektieren sei.

"Eine Option" sei laut dem Sprecher, dass der Künstler in einem Ehrengrab am Wiener Zentralfriedhof beigesetzt werden könnte.

Udo Jürgens war am Sonntag im Alter von 80 Jahren in der Schweiz verstorben - siehe ausführliche Berichterstattung in der Infobox.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden