Mi, 18. Oktober 2017

Nach Lall-Rede

23.12.2014 08:17

Johnny Depp: Geheimer Alkoholentzug!

Seine Abwesenheit bei der Premiere seines neuen Films "Into the Woods" sorgte für Gerüchte in Hollywood. Denn Johnny Depp lässt sich solche Events eigentlich nie entgehen. Jetzt enthüllt das Magazin "National Enquirer" den Grund: Der 51-Jährige ist auf Alkoholentzug.

Laut Insidern hatten Familienmitglieder und seine Verlobte Amber Heard den Star zur Einsicht gebracht, dass er Hilfe braucht. Denn nach seiner Lall-Rede bei den Hollywood Film Awards im November war Depps Alkoholproblem an die Öffentlichkeit gelangt.

Eine Einweisung in eine Klinik kam für Johnny aber nicht infrage. Stattdessen zieht er sein Entzugsprogramm mit einem Betreuer in seiner eigenen Villa in Los Angeles durch. Der Insider: "Johnny wollte nicht, dass Klinik-Angstellte oder Mitpatienten Details über seinen Aufenthalt durchsickern lassen. Zu Hause fühlt er sich sicher."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).