Di, 21. November 2017

„Trauriges Jahr“

22.12.2014 09:55

Fans trauern um ihren großen Star Udo Jürgens

Große Trauer in Österreich und weltweit nach dem Ableben von Ausnahme-Entertainer Udo Jürgens: Nicht nur Freunde, Starkollegen und Politiker haben ihre Bestürzung öffentlich kundgetan. Seit der Meldung über den Tod des 80-Jährigen sind auf dessen Facebookseite über 10.000 Beileidsbekundungen gepostet worden. Auch bei der "Krone" und bei krone.at treffen laufend Mitteilungen ein.

"Erst Blacky, dann Udo... Trauriges Jahr! Habe ihn vor ein paar Wochen gerade noch live in Köln gesehen: beeindruckend agil, mit Leidenschaft, im besten Sinne "old school". Wer hätte gedacht, dass Udo je von uns geht?", fragte ein User in einem Posting auf der Jürgens' Facebookseite. "Abgetreten von der Bühne des Lebens, aber seine Lieder lässt er uns da", lautete ein anderes Posting.

"Werde nie vergessen, wie du mich in den Arm nahmst"
Besonders rührend ist auch dieser Kommentar: "UDO ICH WERDE NIE VERGESSEN WIE DU MICH WÄHREND DEINES KONZERTS IN DEN ARM GENOMMEN HAST UND MIR GESAGT HAST ALLES WIRD GUT. DU HAST MEIN LEBEN GERETTET. ICH WEISS NICHT WOHER DU WUSSTEST DAS ICH MEINEN SUIZID GEPLANT HAB ABER NACH DEINEN WARMEN WORTEN BIN ICH MANAGER GEWORDEN UND HAB DIE KURVE BEKOMMEN DANKE UDO ICH LIEBE DICH."

Viele teilen auch diese Meinung: "Ich bin zwar kein Schlagerfan, verneige mich aber vor einem großen Künstler und einem Menschen, der noch "etwas zu sagen" hatte! Und man muss es mal so sehen: Er hatte ein erfülltes Leben und blieb von langem Leiden verschont. Kann man sich mehr wünschen? Ruhe in Frieden!"

Tränen flossen bei einigen Fans
Auch Tränen dürften bei einigen Fans geflossen sein, darf man diesem Kommentar Glauben schenken: "Das ist sooo traurig! Hab geweint, als ich das gehört habe! :'( Udo hoffentlich geht es dir da oben gut!" Doch viele freuen sich auch für Jürgens, dem ein Tod "geschenkt wurde, den sich wohl viele wünschen - in einem glücklichen Moment ganz plötzlich abberufen zu werden".

Auch im Leserforum von krone.at ist die Trauer unter den Usern groß: "mir sind gestern bei der 'extra-sendung' nur tränen übers gesicht gekullert - so berührend - so ein ehrlicher, treuer, liebevoller musiker! österreich kann sehr sehr stolz auf diesen mann sein - traurig, dass er von uns gegangen ist :-("

Bei Spaziergang zusammengebrochen - Herzstillstand
Jürgens war am Sonntag bei einem Spaziergang in Gottlieben im Schweizer Thurgau bewusstlos zusammengebrochen. Trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen verstarb er um 16.25 Uhr im Kantonsspital Münsterlingen an akutem Herzversagen. Erst vor knapp drei Wochen hatte Jürgens den Auftakt seiner Österreich-Tournee "Mitten im Leben" in der Salzburgarena gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden