Fr, 24. November 2017

Schuhe gestohlen

19.12.2014 08:12

Diebischer Fuchs tappt auf Terrasse in Fotofalle

Nacht für Nacht taucht in der Hochfeld-Siedlung im Salzburger Faistenau ein ungebetener Gast auf: ein junger Fuchs! Michaela Brawisch, selbst Jägerin, ließ den Vierbeiner in die Fotofalle tappen. "Er ist süß und ganz harmlos", sagt die Faistenauerin.

Dass Reineke Fuchs in der Siedlung unterwegs ist, die inmitten von Waldgebieten liegt, weiß Michaela Brawisch seit Wochen. "Wenn ich in der Nacht heimkomme, sehe ich die Spuren, wo er sich herumschleicht", berichtet die Aufsichtsjägerin. "Das ist nichts Ungewöhnliches. Füchse sind Kulturfolger."

"Der Fuchs hat ein Paar Schuhe mitgenommen"
Mangels echter Beute bediente sich der Jungfuchs immer wieder auf der Terrasse der Brawischs. "Er hat Spielzeug unserer Hunde gestohlen. Außerdem haben es ihm unsere Schuhe angetan. Ein Paar hat er angeknabbert, ein anderes einfach mitgenommen", schmunzelt die Frau.

Schließlich wollte Brawisch die Details der nächtlichen Streifzüge dokumentieren und postierte deshalb auf der Terrasse eine Fotofalle. In diese tappte der Vierbeiner auch prompt. Auf den Bildern ist zu sehen, wie er sich vorsichtig anpirscht, um dann schnell wieder in der Dunkelheit zu verschwinden. Ein ungutes Gefühl hat die Mutter dabei nicht: "Bei uns gibt es ja keine Hühner, da kann nicht viel passieren. Ich finde, das ist eine schöne Weihnachtsgeschichte."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).