Di, 17. Oktober 2017

Identifizierbar

17.12.2014 10:09

Wie Fingerabdruck: Wackler verraten Videofilmer

Die Identifizierung von Personen in Videos ist leicht. Neu ist, dass auch der Filmende enttarnt werden kann. Das haben Forscher der Hebrew University of Jerusalem in Israel jetzt herausgefunden. Ihnen gelang es, Filmer anhand von Bildwacklern zu identifizieren, wie die Website "Heise" berichtet.

Jedes Wackelprofil von Actioncam- oder Datenbrillen-Videos ist den Wissenschaftlern zufolge fast so individuell wie ein Fingerabdruck. Unterscheidbar machten die Kameraträger ihr Gang und ihre Kopfbewegungen, wie die Forscher in einer Studie zeigen konnten. Im Rahmen dieser konnten sie 88 Prozent von 34 filmenden Testteilnehmern anhand eines zwölfsekündigen Videos aus der Egoperspektive identifizieren.

Einziger Nachteil der Methode: Um ein Video einem Menschen zuordnen zu können, muss bereits ein von ihm aufgenommener Film vorliegen. Die Publikation der Forschungsergebnisse solle Menschen dazu bringen, genau abzuwägen, ob sie egozentrische Videos ins Internet hochladen, berichtet "Heise". Die Tatsache, dass Filmer auf den Clips nicht zu sehen seien, bedeute noch lange nicht, dass sie deswegen nicht identifiziert werden könnten, warnen demnach die Forscher.

Ihnen zufolge könnten die individuellen Bewegungsprofile künftig sogar mit Bildern von Überwachungskameras abgeglichen werden. Hier seien Menschen zwar nicht aus der Ego-Perspektive zu sehen, die Kameras würden jedoch deren Gang aufnehmen, welcher wiederum mit Videomaterial aus der Ego-Perspektive in Verbindung gebracht werden könne, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden