Fr, 24. November 2017

„Wahrlich ein Engel“

16.12.2014 16:21

Zweijähriges Mädchen rettet Steirer (73) das Leben

Ein gerade einmal zweijähriges Mädchen hat kurz vor Weihnachten einem 73-Jährigen im steirischen Mitterdorf das Leben gerettet, nachdem er in der Nacht auf Dienstag auf dem Nachhauseweg in einen Kanal gestürzt war. Das Kind hörte seine Hilfeschreie und weckte die Eltern auf. Diese eilten dem Senior dann zu Hilfe.

Dieses Weihnachtsfest wird für den Pensionisten und seine Familie aus der Katastralgemeinde Lutschaun in Mitterdorf im Mürztal wohl ganz besonders besinnlich: Der Mann verdankt nun nämlich einem zweijährigen Mädchen sein Leben. Am Nachhauseweg von einer Feier war der 73-Jährige am Ufer eines stillgelegten Kanals neben der Mürz am Montag um 1.10 Uhr ausgerutscht. Er stürzte fünf Meter in die Tiefe und kam im Wasser zu liegen.

Nur unweit des Unglücksortes schliefen ein Ehepaar (beide 36) und die zweijährige Tochter in deren Einfamilienhaus. Die Kleine wurde durch die Hilferufe des Pensionisten wach und begann zu weinen. Als die Mutter Nachschau hielt, hörte auch sie die Schreie.

"Das Mädchen war für ihn wahrlich ein Engel"
Geistesgegenwärtig reagierten sie und ihr Gatte. Beide rannten ins Freie und alarmierten sofort die Einsatzkräfte, als sie den Mann entdeckten. Mit einem Bergesack befreite die Freiwillige Feuerwehr den bereits unterkühlten 73-Jährigen aus seiner misslichen Lage. "Wenn er nicht rechtzeitig gefunden worden wäre, wäre der Pensionist wohl auf Grund der tiefen Außentemperaturen erfroren. Das Mädchen war für ihn wahrlich ein Engel", freut sich Maximilian Ulrich von der Landespolizeidirektion Steiermark über die geglückte Lebensrettung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden