Di, 17. Oktober 2017

Ganz schön grausig

15.12.2014 11:56

Miley Cyrus schockt Fans mit OP-Fotos

Schock für alle Fans von Miley Cyrus: Die Sängerin musste am Samstagabend ins Spital - und dokumentierte die OP mit einer Reihe Fotos, die sie auf Instagram teilte. Darauf zu sehen ist auch der Grund für den Noteinsatz. Denn auf der Hand der Sängerin klaffte eine tiefe Fleischwunde. Ganz schön grausig...

Was war da denn los? Miley Cyrus musste am Samstag in der Nacht zu einer Not-OP ins Spital. Der Grund: eine tiefe Fleischwunde an ihrem Handgelenk. Was genau passiert ist, verriet die 22-Jährige jedoch nicht.

Dafür versorgte die Sängerin ihre Fans mit einer Reihe von Fotos aus dem Spital - unter anderem eines von der Mini-OP, verziert mit einem Smiley. Und freilich gab's auch noch einen Kommentar zum Krankenhaus-Nachthemd: "Der Kittel ist so cool!"

Allzu schlimm dürfte die Verletzung also nicht gewesen sein. Das bestätigte später auch ein Insider gegenüber dem "People"-Magazin. "Es geht ihr gut", plauderte dieser aus. "Sie hatte gestern eine ambulante Operation an ihrem linken Handgelenk."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).