So, 19. November 2017

Rekord gebrochen

15.12.2014 10:17

32.310 Punkte - Bryant besser als Jordan

Los-Angeles-Lakers-Superstar Kobe Bryant ist seit Sonntag die Nummer drei in der "ewigen" Scorerwertung der National Basketball Association (NBA). Der 36-Jährige steuerte 26 Punkte zum 100:94-Auswärtssieg über die Minnesota Timberwolves bei und überholte mit 32.310 Karrierepunkten den legendären Chicago-Bulls-Topscorer Michael Jordan, der es in seiner NBA-Laufbahn auf 32.292 Zähler gebracht hatte.

"Das ist eine große Ehre. Karrieren dauern normalerweise nicht so lang", meinte Bryant, vor dem nur noch Kareem Abdul-Jabbar (38.387) und Karl Malone (36.928) liegen, nach dem Match. "Es ist großartig, das erreicht zu haben." Vor allem, weil Jordan sein großes Vorbild war, als er als 18-Jähriger für die Lakers debütierte. "Er hat mit seinen Ratschlägen großen Anteil an meinem Erfolg und meiner Karriere", betonte Bryant.

Lob von Jordan
Der "Shooting Guard" der Lakers überholte sein Idol mit einem Freiwurf Mitte des zweiten Viertels. Die Partie wurde unmittelbar danach kurzzeitig unterbrochen, Spieler beider Seiten gratulierten Bryant, dem auch sein Mentor Jordan Respekt zollte. "Ich habe es genossen zu sehen, wie sich sein Spiel mit den Jahren entwickelt hat und freue mich darauf zu beobachten, was er als nächstes erreicht", schrieb der 51-Jährige in einem Statement an die Nachrichtenagentur AP.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden